Selbsterfahrung


Impulse zur Entwicklung einer professionellen Therapeutenpersönlichkeit

Inhalte

  1. Auseinandersetzung mit den individuellen Weltbildern & Selbstkonzepten
    (Werte, Normen, Haltungen)
  2. Auswirkungen im eigenen therapeutischen Denken & Handeln

Zielgruppe
Unser Seminarangebot richtet sich an alle Berufsgruppen, die im Kontext Logopädie (LogopädInnen, SprachheilpädagogInnen, klinische LinguistInnen, etc.) ihre Kompetenzen und Fähigkeiten erweitern und vertiefen wollen.

Kosten
Preis pro Person/Seminar: 297,- € (inklusive Skript)
Freitag: 11:00 – 18:00 Uhr (im Anschluss Triadenarbeit)
Samstag: 09:00 – 17:00 Uhr (im Anschluss Triadenarbeit)
Sonntag: 09:00 – 15:00 Uhr

Fortbildungspunkte
21 Fortbildungspunkte pro Seminar (21 UE)

Maximale Teilnehmerzahl
12 Personen pro Seminar

Professionelle Selbsterfahrung mit systemischen Ideen und Methoden

In diesem Seminar steht die individuelle Selbsterfahrung im beruflichen Kontext mit systemischen Ideen und Methoden im Vordergrund. Wir möchten den TeilnehmerInnen Impulse geben, über ihre professionelle Rolle zu reflektieren und sich mit ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung auseinander zu setzen. Dabei können sie erkennen, welche Muster und Überzeugungen sie in ihrem therapeutischen Handeln und der Gestaltung ihres Berufsalltags leiten. Durch ein praxisnahes Lernen in Kleingruppenarbeit, Demonstrationen und Rollenspielen soll ein enger Bezug zum persönlichen und beruflichen Kontext gegeben werden.

Was immer wir auch über diese Welt sagen,
es sind Aussagen über unsere Erfahrungen.

Humberto Maturana

Ziel des Seminars ist es, die Beweggründe und Wirkungen des eigenen Handelns besser zu verstehen. Weiterhin wollen wir den TeilnehmerInnen die Möglichkeit geben ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten herauszuarbeiten und für die Arbeit nutzbar zu machen. Die systemische Selbsterfahrung ermöglicht:

  • Entdecken eigener Kernkompetenzen und Ressourcen
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle in den persönlichen und beruflichen Bezugssystemen
  • Erkennen von individuellen Weltbildern und Selbstkonzepten (Werte, Normen, Haltungen) und deren Wirkungen im eigenen therapeutischen Handeln
  • Klärung von förderlichen und hinderlichen Regeln der Herkunftsfamilie in Verbindung mit der gegenwärtigen Arbeitssituation
  • Persönliche und professionelle Standortbestimmung und Entwicklungsperspektiven

Ein wichtiger Bestandteil unserer Seminare ist die Triadenarbeit: Im Anschluss an die Seminarzeiten treffen sich die TeilnehmerInnen eigenverantwortlich in Kleingruppen zu einem Austausch in Bezug auf eine bestimmte Fragestellung. Dies soll den TeilnehmerInnen die Möglichkeit geben, individuelle Themen der persönlichen und beruflichen Entwicklung in einem geschützten Rahmen zu reflektieren. Druckversion
 
Anmeldung
Bitte melden Sie sich schriftlich über das Anmeldeformular an. Dieses können Sie mit unten stehendem Link öffnen und ausdrucken. Anmeldung & AGB